Erste Schritte mit der Punch Needle

Punch Needle, Rug Hooking, Sticken, Bastelliebe, Wal, Webbild

Große Bastelliebe

Letzten Monat habe ich bei der Bastelliebe in Hamburg-Eimsbüttel einen Kurs gemacht, der „Punch Needle für Einsteiger“ hieß. Dummerweise hatten alle meine Freundinnen an dem Termin keine Zeit oder haben es verpeilt sich anzumelden, solange noch Plätze frei waren. Eimsbüttel ist aber eigentlich ein eigenes Dorf innerhalb von Hamburg. Deshalb waren vier der anderen neun Mitpuncherinnen ehemalige Kundinnen von mir und irgendwie kannten sich dann alle über Ecken, wodurch es total gesellig war.

bastelliebe, eimsbüttel, kurse, jga, babyshower

Die Bastelliebe hat Anfang 2018 eröffnet und liegt gleich neben unserem Wochenmarkt. Man sitzt ganz gemütlich an großen Tischen und um einen herum hängen Inspirationsquellen, die man dringend nachbasteln möchte. Das Kursangebot ist ziemlich breit und modern. Was gerade chic auf Instagram ist, kann man da auf jeden Fall machen. Außerdem kann man auch seinen Junggesellinnenabschied oder eine Babyshower in der Bastelliebe feiern.

Bastelliebe, Eimsbüttel, Stickrahmen, Kurse, Handarbeit, Sticken, Punch Needle, DIY

Der Punch Needle Kurs ging drei Stunden und hat 49 Euro gekostet. Darin waren alle Materialien enthalten und Tee gab es auch. Zum Vergleich: Das DIY-Set für den Wal, den ich gemacht habe, hätte auf Etsy das Gleiche gekostet.
Ich hatte mir zu Hause schnell noch eine punchgeneedelte Vorlage auf Pinterest rausgesucht, aber auch das war völlig überflüssig, weil unsere Gastgeberin Claudia auch ein Vorlagenblatt für uns bereit gestellt hat.

Punch Needle, Rug Hooking, Bastelliebe, DIY, Handarbeit

Das Equipment

Dann gab es eine kleine Einführung in die Kunst der Punchneedelei, auch unter Rug Hooking bekannt. Für kleine Bilder braucht man tatsächlich nur die Punch Needle, einen Stickrahmen, Knüpfstoff (Monks Cloth, Jute oder grobes Leinen), Wolle und einen Einfädler. Die Punch Needle ist eine Hohlnadel mit der man den Faden durch den Stoff stanzt. Daher auch der deutsche Name Stanznadel (auf Etsy findet sich auch Punschnadel, aber ich fürchte da ist der Google Translator dran schuld).

Punch Needle, Rug hooking, Bastelliebe, Einführung, Einfädler

Das Arbeiten mit der Punch Needle

Im ersten Schritt zeichnet man das gewählte Motiv auf Kopierpapier. Dann überträgt man es auf den Stoff.

Punch Needle, Rug Hooking, Motiv, Wal, Skizze

Dann muss man Farbe und Dicke der Wollfäden auswählen. Es gibt grundsätzlich nur normale und feine Punch Needles. Dementsprechend muss man die Stärke der Wolle wählen. Mit den feinen Nadeln kommt man auch gut durch nicht zu feines Leinen, für die normalen Nadeln braucht man das grobe Monks Cloth.

Punch Needle, Rug Hooking, Farbauswahl, DIY, sticken

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich noch nie so schnell eine Handwerkstechnik erlernt habe, wie die Arbeit mit der Punch Needle. Claudia hat eine kurze Einführung für alle gegeben und ist dann rumgegangen und hat allen bei den ersten Schritten geholfen.
Ehrlicher Weise muss ich sagen, dass ich keine Ahnung habe, wieso genau die Schlaufe so im Stoff stecken bleibt, wie sie es tut. Aber man sticht eigentlich nur mit der Nadel durch den Stoff und streift die Schlaufe dann am Stoff ab. Bums, das war’s. Ein bisschen wie eine Nähmaschine. Ganz einfach.
Und wenn es mal doch nicht so geworden ist, wie es werden sollte, zieht man einfach an seinem Faden und ribbelt es wieder auf.

Punch Needle, Rug Hooking, DIY, sticken

Sticht man von der Unterseite in den Stoff ein, bildet sich auf der Oberseite eine Schlinge. Dadurch entsteht die voluminöse Teppichoptik. Sticht man von der Oberseite ein sieht es eher auch wie gestickt. Mit dem Wechsel lässt sich sehr gut spielen, um die Bilder lebendig zu gestalten.

Punch Needle, Rug hooking, Outlines, Außenlinien, Starten, DIY

Wie lang die Schlaufe auf der anderen Seite wird, hängt von der Länge der Punch Needle ab. Wir haben mit einer 10er gearbeitet, was die Standardnadel zu sein scheint. Man kann natürlich die Stichlänge auch verkürzen, indem man nicht bis zum Anschlag durchsticht, aber das wird dann meist nicht gleichmäßig. Es gibt auch Nadeln aus Plastik, bei denen man die Länge verstellen kann.

Punch Needle, Rug Hooking, Wal, DIY, sticken

Ratzfatz fertig

Am meisten an der ganzen Sache hat mich verblüfft, wie schnell man voran kommt. Ich hätte im Leben nicht damit gerechnet, dass ich in den drei Kursstunden mein Bild fertig bekomme. Ab und zu sticke ich ja und da muss deutlich mehr Geduld mitbringen.
Das war übrigens auch sehr sympathisch in der Bastelliebe: Claudia hat nicht um 21.30 Uhr alle rausgeworfen, sondern es konnten alle ihr Bild fertig machen, auch wenn deshalb etwas überzogen wurde.

bastellibe, Punch Needle, Rug hooking, Kurs, Wolle, DIY

 

Punch Needle, Rug Hooking, Wal, DIY, sticken

Am Ende schneidet man den überstehenden Stoff ab und kann das Bild sofort aufhängen. Es sind ganz tolle unterschiedliche Motive entstanden. Ein paar Tiere für Kinderzimmer, Landschaften und abstrakte Farbwelten.
Das Einzige was jetzt noch spannend ist, ob eines der Kinder mal an einer der Schlaufen zieht und alles wieder aufribbelt. Das Bild braucht nämlich grundsätzlich nicht fixiert werden. Solange niemand dran zieht.
Ich muss tatsächlich sagen, dass ich auch nicht alles, was mit der Punch Needle fabriziert wird, schön finde. Gerade aus den USA gibt es da auch sehr traditionelle Wandbehänge, die eher altbacken sind. Aber alle für den Kurs vorgeschlagenen Vorlagen waren wirklich sehr geschmackvoll.

Punch Needle, Rug Hooking, DIY, sticken

Die Punch Needle für zu Hause

Nach dem Kurs wollten natürlich alle gerne eine Punch Needle haben. Ein paar konnte man auch vor Ort kaufen. Leider kommen die schönen Nadeln aus Holz von Amy Oxford aus den USA, sind mit 30-40 Euro auch nicht ganz günstig und werden meist von den amerikanischen Shops nicht nach Deutschland verschickt. Nach einiger Internetrecherche habe ich in Deutschland zumindest einen Shop gefunden, der die Holznadeln führt: DKW-Construction führt eigentlich alles, was man zum punchneedeln braucht.

Punch Needle, Rug Hooking, Ornamente, DIY, sticken

Rundum zufrieden

Es war also ein sehr gelungener Abend in gemütlichem Rahmen mit viel Liebe zum Basteln. Mein Bild werden ich meiner Lütten zu Weihnachten schenken und noch ein kleines Stickbild dazu machen. Guckt gerne mal auf Instagram rein, da werde ich das fertige Werk dann auf jeden Fall zeigen, wenn es hängt.
Sobald meine Punch Needle da ist, werden auch noch weitere Erzeugnisse folgen.
In der Bastelliebe werde ich im nächsten Jahr auch wieder aufschlagen, vermutlich zum Sticken.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.