Stoffläden in Hamburg – Teil 3: Eimsbüttel

Ahoi Stoffe, Eimsbüttel, Grindel, Stoffläden Eimsbüttel

Der Bezirk Eimsbüttel umfasst nicht nur das eigentliche Eimsbüttel rund um die Osterstraße, sondern erstreckt sich von Schnelsen im Nordwesten bis zum Stadtteil Rotherbaum an der Alster. Eimsbüttel ist zwar nicht der bevölkerungsstärkste Bezirk in Hamburg, aber der mit der höchsten Einwohnerdichte. Das scheint sich auch günstig auf die Stoffladendichte auszuwirken.
Einmal jährlich findet dazu auf dem Schnelsener Messegelände die Stoffmesse Hamburg statt, wo auch Endverbraucher einkaufen können.

Ahoi Stoffe

Stoffladen, Eimsbüttel, Grindel, Lampen, Ahoi Stoffe

Die lieben Leute von Ahoi Stoffe stellen eigentlich Lampen her, die ihr bei www.my-lamp-hamburg.de findet. Da es sich bei den Stoffen im Laden um die Bezugsstoffe der Lampenschirme handelt, beschränkt sich das Angebot auf Baumwoll- und Leinenstoffe. Diese sind dafür mit tollen Mustern und sehr farbenfroh. Gerade wenn man auch mal etwas festeren Stoff z.B. für Taschen sucht, wird man dort möglicherweise fündig.
Das Sortiment findet ihr auch im Online-Shop.

Ahoi Stoffe
Schlankreye 45/47
20144 Hamburg
ahoi-stoffe-hamburg.de
Öffnungszeiten unter my-lamp-hamburg.de

 

Der Stoff

Die Kette „Der Stoff“ hat 2017 den alteingesessenen Laden „Ernst Bracker“ in den Grindelhochhäusern übernommen. Deutschlandweit gibt es 40 Filialen und in Norderstedt bei Hamburg auch eine sehr große. Das Sortiment am Grindel wird derzeit umgestellt. Es findet ein Abverkauf der restlichen Ware von Ernst Bracker statt und im 2018 ist ein der stoff, grindel. grindelhochhaus, eimsbüttel, stoffladen, ernst brackerUmbau der Räumlichkeiten geplant. Zukünftig findet man mehr Kinderstoffe, modernere Stoffe und neben Burda auch noch weitere Schnittmuster im Sortiment. Einen Onlineshop gibt es weiterhin nicht und auch die Öffnungszeiten bleiben die gleichen, so dass der Laden weiterhin Samstag geschlossen ist.

 

Der Stoff
Hallerstraße 1b
20146 Hamburg
www.der-stoff.de

 

Frau Stoffe

Einige Hamburger Stoffläden sind etwas schüchtern, aber Frau Stoffe liegt so versteckt, dass ich mehrfach dran vorbeigekommen bin, ohne den Laden überhaupt zu bemerken. Man sieht ihn aber auch tatsächlich nur, wenn man direkt davor steht. Nichtsdestotrotz lohnt sich ein Besuch. Stoffladen, Eimsbüttel, Frau Stoffe, Nähen
Frau Stoffe hat den wenigen zur Verfügung stehenden Raum optimal genutzt. Der Laden ist bis obenhin voll mit Kinderstoffen, Bändern, Gummis, Garn, Knöpfen, Schnittmustern, Reißverschlüssen, Bündchen und Patches. Man bekommt dort also auch alles was man für ein fröhliches Nähprojekt braucht.

Frau Stoffe
Högenstraße 54b
22527 Hamburg
fraustoffe.de

IKEA Schnelsen

Ikea ist bekanntlich in erster Linie Einrichter, hat aber auch eine nicht zu verachtende Stoffabteilung. Viele Stoffe sind Dauerbrenner, es kommen aber mit neuen Kollektionen auch immer wieder neue Stoffe dazu. Die Schnelsener Filiale war lange der einzige IKEA in Hamburg und hat ebenfIkea, Schnelsen, Stoff, Stoffabteilungalls eine Stoffabteilung. Im Geschäft gibt es auch Stoffe, die man im Onlineshop nicht findet.
Die Preise sind extrem günstig. Praktisch ist bei Ikea, dass man zum Beispiel Kissenfüllungen auch gleich mitnehmen kann.

IKEA Schnelsen
Wunderbrunnen 1
22457 Hamburg
www.ikea.de

Karstadt Osterstraße

Karstadt, Eimsbüttel, Osterstraße, Stoffladen, Hamburg, Stoff, Nähen, Kurzwaren

Die Eimsbüttler Karstadtfiliale liegt sehr zentral, direkt an der U-Bahn Osterstraße. Wenn man den Zugang aus der U-Bahn nimmt, ist man im Untergeschoss auch gleich richtig, da sich dort die Stoffabteilung befindet.
Bei Karstadt findet man grundsätzlich von allem etwas, aber so richtig warm werde ich mit der Auswahl nie. Für mein Empfinden ist sie etwas altbacken. Dazu kommt, dass Karstadt auch nicht besonders preiswert ist. Das Sortiment umfasst klassische Stoffe, Kurzwaren, Nähbücher und Schnittmuster von Burda. Wenn ich zu Karstadt gehe, fehlt mir meistens ein Kleinteil oder ein Kombistoff. Allerdings führt Karstadt Tilda-Stoffe, die man sonst fast nur online bekommt. Regelmäßig werden die Tilda-Stoffe auch um 50% reduziert, wenn die Vorjahres-Kollektion aus dem Programm genommen wird. Da lohnt es sich, mal in die unteren Regale zu tauchen.

Karstadt Hamburg Eimsbüttel
Osterstraße 119
20259 Hamburg
www.karstadt.de

Port of Silk

Den Port of Silk habe ich nur zufällig bei einer Internetrecherche gefunden, da Seide mit Kindern nicht meine erste Wahl unter den zu verarbeitenden Stoffen ist. Der Laden liegt etwas versteckt in einem kleinen Industriegebiet in Niendorf. Wie der Name schon sagt, werden dort zu 95% Seidenstoffe angeboten. Dazu kommen noch einige Spitzen, Borten und Accessoires. Die Seide lagert dort in verschiedensten Farben und Mustern. Ich war tatsächlich etwas überrascht, wie vielfältig das Angebot an Seide ist. Im zugehörigen Onlineshop kann man sich über Preise und Produkte informieren. Im Laden kann man die Stoffe dann nicht nur in die Hand nehmen, sondern wird auch fachkundig von den Seidenspezialisten beraten.

Seide, Stoffgeschäft, Niendorf

Port of Silk
Adlerhorst 1
22459 Hamburg
shop.portofsilk.de

Ricarda Henning & Nähzimmer

Ricarda Henning, Eppendorfer Weg, Eimsbüttel, Stoffladen, Nähzimmer, Webbänder, Stoff, Nähen

Ricarda Henning findet man sehr zentral in Eimsbüttel im Eppendorfer Weg Höhe Osterstraße. Man findet dort eine bunte Stoffmischung aus Webware, Wachstuch und Jersey, darunter sehr viele Westphalenstoffe, aber z. B. auch Gütermann, Aspergren und C. Pauli. Viel Platz wird Kurzwaren eingeräumt, da ist der Laden wirklich gut aufgestellt. Er führt auch eine große Auswahl an Aspergren-Webbändern sowie Prym-Zubehör und Schnittmuster von Leni Pepunkt.

Das Nähzimmer, das früher auf der anderen Straßenseite Kurse angeboten hat, ist auch hier mit eingezogen. Es werden viele Workshops angeboten, auch Ferienkurse für Kinder und Teens. Kinder können grundsätzlich in die Kurse einsteigen, wenn sie gut mit dem Fuß an das Pedal der Nähmaschine kommen, was dann ungefähr mit 6 Jahren ist. Falls man einen kleinen Nähnerd zu Hause hat, kann man dort übrigens auch einen Kindergeburtstag feiern.

Ricarda Henning & Nähzimmer
Eppendorfer Weg 103
20259 Hamburg
www.ricarda-henning.de

Ruby Jane

Ruby Jane gibt es sogar zweimal im Bezirk. Ein kleineres Geschäft an der Osterstraße, Ecke Schwenckestraße und ein größeres am Tibarg in Niendorf. In Niendorf hält sich allerdings hartnäckig das Gerücht, dass es Ruby Jane dort nicht mehr gäbe, da der Laden erst aus der Fußgängerzone in das Tibarg Center gezogen

Ruby Jane, Niendorf, Tibarg, Eimsbüttel, Umzug, Stoffladen, Stoff, Nähen

Niendorfer Filiale

ist und jetzt wieder zurück in den einen Seitenarm der Fußgängerzone. Also nicht ganz einfach zu finden, aber er ist da!

Beide Geschäfte führen einen Mix aus Damenmode, Stoff und Nähzubehör. Die Auswahl ist nicht sehr groß, aber charmant zusammengestellt und man findet schöne Muster und passende Kombistoffe. Den Laden in Eimsbüttel finde ich persönlich, obwohl kleiner,  etwas netter und aufgeräumter. Es finden sich Webware, Jersey, Wachstuch, Zubehör und eine ziemlich umfangreiche Auswahl an Nähbüchern. Ruby Jane führt auch Markenstoffe, etwa von Gütermann, Swafing und Stenzo.

Ruby Jane, Osterstraße , Eimsbüttel, Stoffladen, Stoff, Nähen, Nähbücher

Eimsbütteler Filiale

 

 

 

 

Ruby Jane – Eimsbüttel
Osterstraße 136
20255 Hamburg

Ruby Jane – Niendorf
Tibarg 21
22459 Hamburg

www.rubyjane.de

Stofflager Kutschak

Stoffladen, Stofflager, Kutschak, Hamburg. Stoffcenter, NiendorfDas Stofflager Kutschak in Niendorf befindet sich kurioser Weise in einer umgewidmeten Freikirche. Dort gibt es auf jeden Fall jede Menge Platz für viel Stoff. Das Stofflager ist ein bisschen wie ein ständiger (kleiner) holländischer Stoffmarkt. Es gibt quasi jede Stoffart zu günstigen Preisen, allerdings keine Markenstoffe.
Das Kurzwarenangebot ist etwas versteckt, aber gar nicht so klein – da sollte man im Zweifelsfall einfach fragen. Die Mitarbeiter sind ohnehin sehr nett und helfen gerne weiter. Neue Trends kommen auch meist ziemlich schnell im Stofflager an und sind dann gleich vorne am Schneidetisch ausgestellt.
Zuletzt hat sich das Sortiment etwas erweitert und man bekommt im Stofflager jetzt z. B. auch Schnittmuster und das Magazin Milliblus.
Wenn man, wie ich, auch mittelalterliche oder LARP-Kostüme näht, ist das Stofflager auch immer eine gute Anlaufstation, weil es grundsätzlich das ganze Jahr über auch reine Leinen- und Wollstoffe führt.
Das Stofflager hat auch einen Online-Shop, allerdings kann man leider nicht online bestellen und die Bestellung dann in Niendorf abholen, da der Versand über die Filiale in Maschen erfolgt. Man kann sich aber natürlich einen ungefähren Überblick über das Sortiment verschaffen, bevor man hinfährt.

Stofflager Kutschak
Papenreye 24
22453 Hamburg
www.stoffcentrum.de

R.I.P.

Im Internet existiert immer noch Charlotta's zauberhafte Stoffe im Eppendorfer Weg 229. Dieser Laden hat aber leider bereits vor geraumer Zeit seine Pforten geschlossen.

Seit Herbst 2017 gibt es Ernst Bracker in der Hallerstraße 1b nicht mehr. Der Laden wurde von der Kette "Der Stoff" (s.o.) übernommen.

Es folgt demnächst dann Teil 4 der Serie, für den ich den Bezirk Harburg bereist habe. Bereits online sind die Übersichten für Altona und Bergedorf.

 

6 Kommentare

  1. Hallo Lena,
    ich bin grade beim Stöbern über Deine Beitragsreihe „gestolpert“ und sehr begeistert!! Obwohl ich der Meinung war fast alle Stoffläden in Hamburg zu kennen, habe ich hier den einen oder anderen gefunden den ich noch nicht kannte und auf jeden Fall mal besuchen werde! Danke!!
    Ich hätte noch 2 Ergänzungen:
    a. Seit 29.Juli hat „der Stoff“ auch am Samstag von 10 – 14 Uhr auf!
    b. Kennst Du den Kurzwarenladen im Lehmweg? Ein Traum! Winzig aber super sortiert! https://www.stoffkunstbrittagrumann.de/
    Nochmals Danke für die tollen Beiträge und Gruß Maike
    PS: Habe grad bei Facebook gelesen das der Laden von Alles-für-Selbermacher in Harburg schließt, da das Haus abgerissen wird!

    • Hallo Maike,

      vielen lieben Dank für deine Hinweise! Den Laden im Lehmweg kenne ich tatsächlich nicht, obwohl ich da wirklich oft durchfahre. Den ergänze ich.
      Ja, das mit Alles für Selbermacher ist leider blöd für die Harburger, aber zumindest ist Bergedorf nicht aus der Welt.

      Liebe Grüße
      Lena

  2. Hanne Raeck

    Danke für die wertvollen Hinweise auf diese Stoff- und Zubehör-Läden. Nicht Eimsbüttel, aber trotzdem erwähnenswert finde ich den großen Laden Mahler-Stoffe in der Wendenstraße 388-392. Nicht eben um die Ecke, trotzdem: große Auswahl und sehr freundliche Beratung!

  3. Pingback: Stoffläden in Hamburg - Teil 2: Bergedorf - Blogmamablog

  4. Pingback: Stoffläden in Hamburg - Teil 5: Hamburg-Mitte - Blogmamablog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.